Eilmeldung

Eilmeldung

Schumachers Zustand etwas besser aber weiter kritisch

Sie lesen gerade:

Schumachers Zustand etwas besser aber weiter kritisch

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Universitätskrankenhaus in Grenoble haben sich Fans des schwerverletzten Michael Schumacher versammelt, um ihrem Idol gute Besserung zu wünschen. Nach der jüngsten Operation sind sie zuversichtlich.

“Schumacher ist ein ganz besonderer Mensch und ich glaube, dass es ihm bald besser gehen wird”, so einer der versammelten Rennsportfans. “Er wird noch einen letzten Sieg erringen, seinen 92. Sieg. Da bin ich ganz sicher.”

Die Zuversicht scheint verfrüht zu sein. Zwar war ist es den Ärzten gelungen, einen Bluterguss im Gehirn zu entfernen, aber Schumachers Zustand ist weiter sehr ernst, so die Managerin des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters.

“Ich würde nicht sagen, dass die Ärzte sehr optimistisch sind”, so Sabine Kehm.“Sie haben ganz klar gesagt, dass sie nicht optimistisch sind trotz der leichten Verbesserung seines Zustands.”

Neben Schumachers Ehefrau und den beiden Kindern war nun auch sein Vater Rolf am Krankenbett seines Sohnes. Jean Todt, der
Präsident des Welt-Automobilverbands, war ebenfalls nach Grenoble gekommen, um Schumacher zu besuchen.