Eilmeldung

Eilmeldung

Waghalsige Tradtion zu Neujahr in Rom

Sie lesen gerade:

Waghalsige Tradtion zu Neujahr in Rom

Schriftgrösse Aa Aa

Zur Begrüßung des neuen Jahres ist eine Gruppe von vier Männern vor hunderten Schaulustigen von einer Brücke aus in die Fluten des Tiber in Rom gesprungen.

Die Mutprobe ist zugleich in der Ewigen Stadt eine Tradition – und die schon seit 1946.

Zurück geht diese auf einen arbeitssuchenden Wasserwachtler, der sich einst durch einen Sprung ins kalte Naß als Stuntman empfehlen wollte.