Eilmeldung

Eilmeldung

Kambodschanische Polizei erschießt vier Textilarbeiter

Sie lesen gerade:

Kambodschanische Polizei erschießt vier Textilarbeiter

Schriftgrösse Aa Aa

In Kambodscha hat die Polizei auf streikende Textilarbeiter geschossen, dabei sind mindestens vier Menschen getötet worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

Mindestens 20 weitere Arbeiter wurden bei den Zusammenstößen verletzt.

Sie nahmen an einem Protestzug in Phnom Penh teil, sie forderten höhere Löhne.

Die Textilarbeiter sollen dabei mit Steinen und Benzinbomben geworfen haben, so die Polizei.

Seit zwei Wochen dauern die Demonstrationen bereits an, bisher liefen sie weitgehend friedlich ab.

Die kambodschanische Regierung rechtfertigte das harte Vorgehen gegen die Arbeiter: Sie wären bei ihrer Kundgebung von der Opposition unterstützt worden.

Diese führt seit Monaten Massenproteste gegen die Regierung, weil sie bei der Wahl im vergangenen Juli Betrug vermutet.