Eilmeldung

Eilmeldung

Reich, reicher, Bill Gates

Sie lesen gerade:

Reich, reicher, Bill Gates

Schriftgrösse Aa Aa

Der Mann könnte ein Jahr lang einen Staat wie Irland finanzieren oder gut 18 Jahre lang die Flüchtlingshilfe der Vereinten Nationen – allein der Vermögenszuwachs im vergangenen Jahr würde für dreieinhalb Jahre reichen. Bill Gates, Gründer von Microsoft, ist zurück als reichster Mann der Welt.

Auch für die meisten anderen Superreichen war 2013 ein Superjahr – die Börsen boomten dank der Geldspritzen derr Notenbanken.

Laut Ranking der Agentur Bloomberg wuchs das Gesamtvermögen der 300 Reichsten der Welt um 524 Milliarden auf 3,7 Billionen US-Dollar. Damit könnten sie den Staat USA zusammen mehr als ein Jahr lang freihalten.

An der Spitze der Liste bleiben die altbekannten Gesichter unter sich: Bill Gates, Microsoft, der Telefonmagnat Carlos Slim (America Movil) aus Mexiko, dann Amancio Ortega aus Spanien, der reichste Europäer und Textilunternehmer – bekanntestes Unternehmen “Zara”.

Am schnellsten schossen die ewigen Buben aus der Kommunikationsbranche nach oben, Jeff Bezos von Amazon legte die Hälfte zu, Mark Zuckerberg von Facebook verdoppelte seine Milliarden.

Der reichste Deutsche ist nach wie vor Karl Albrecht (93) von ALDI. Seine 27 Milliarden Dollar reichen gerade mal für Platz 22.

su mit Bloomberg