Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Ausschreitungen in Kambodscha

Sie lesen gerade:

Tote bei Ausschreitungen in Kambodscha

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Ausschreitungen zwischen streikenden Textilarbeitern und der Polizei sind in Kambodscha offenbar mindestens drei Menschen getötet worden. Augenzeugenberichten zufolge eröffnete die Polizei nahe der Hauptstadt Phnom Penh das Feuer auf die Demonstranten. Mindestens zehn Menschen seien verletzt worden, hieß es weiter.

Die Proteste dauern bereits seit über einer Woche an. Rund 350.000 Arbeiter befinden sich derzeit im Streik. Sie verlangen eine Verdoppelung des Monatsmindestlohns von zur Zeit knapp 60 Euro. Die Regierung hat nur 25 Prozent Erhöhung angeboten.

Die Textilproduktion ist der größte Exportsektor Kambodschas. Die Einkünfte beliefen sich im vergangenen Jahr auf mehr als 3,6 Milliarden Euro. Die Arbeiter nähen für internationale Modemarken wie Gap, Zara, Nike und H&M.