Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan beschuldigt die Justiz: Mordversuch auf die Türkei

Sie lesen gerade:

Erdogan beschuldigt die Justiz: Mordversuch auf die Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, dessen Regierung seit Wochen in einen Korruptionsskandal verstrickt ist, spricht von einem Mordversuch auf die Türkei, der die Zukunft und die Stabilität des Landes bedrohe. “Dieser Prozess ist ein Putschversuch der Justiz. Es gab einen Versuch sich die Souveränität der Bürger anzueignen, die Justiz wollte sich diese Macht einverleiben”, so Erdogan.

Der Ministerpräsident beschuldigte zuletzt den islamischen Prediger Fethullah Gülen der Verschwörung. Nun gab er aber bekannt, Gülen habe ihm einen Brief geschrieben und wolle sich versöhnen. Gülen, der in den USA lebt, hat Millionen Anhänger in der Türkei, viele davon im Polizei- und Justizapparat.

Während der Ermittlungen in dem Korruptionsskandal wurden Schuhkartons voller Geld gefunden. Die Demonstranten in der Türkei machten die Kartons zu einem Symbol ihrer Entrüstung.