Eilmeldung

Eilmeldung

Papst kündigt Reise ins Heilige Land an

Sie lesen gerade:

Papst kündigt Reise ins Heilige Land an

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus wird im Mai erstmals seit seinem Amtsantritt ins Heilige Land reisen. “In der Atmosphäre der Freude, die für diese Weihnachtszeit typisch ist, möchte ich bekanntgeben, dass ich vom kommenden 24. bis 26. Mai, so Gott will, eine Pilgerreise ins Heilige Land unternehmen werde”, sagte der Pontifex am Sonntag nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz in Rom.

Stationen der Reise sollten Amman, Bethlehem und Jerusalem sein, einer der Höhepunkte ein Treffen mit dem orthodoxen Patriarchen von Konstantinopel. “In der Grabeskirche werden wir ein ökumenisches Treffen mit allen Vertretern der christlichen Kirchen Jerusalems abhalten, zusammen mit Patriarch Bartholomäus von Konstantinopel”,
kündigte das Oberhaupt der katholischen Kirche an.

Franziskus sagte, sein Besuch im Heiligen Land solle auch an das historische Treffen von Papst Paul VI. mit dem orthodoxen Patriarchen Athenagoras vor 50 Jahren erinnern.

Die Reise ist Franziskus’ erster Besuch im Heiligen Land seit seinem Amtsantritt im März und seine einzige bislang feststehende Auslandsreise für das Jahr 2014.
Franziskus’ Vorgänger Papst Benedikt XVI. hatte 2009, vier Jahre nach seinem Amtsantritt, das Heilige Land besucht.

Im Dezember hatte Papst Franziskus den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu empfangen; dabei war seine Pilgerreise ins Heilige Land bereits angedeutet worden. “Alle Palästinenser, Muslime wie Christen gleichermaßen, werden sich freuen, Papst Franziskus im Heiligen Land zu begrüßen”, hatte die palästinensische Tourismusministerin Rula Maaja damals gesagt.