Eilmeldung

Eilmeldung

Tödliche Kämpfe im Westen des Irak

Sie lesen gerade:

Tödliche Kämpfe im Westen des Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Die bewaffneten Auseinandersetzungen im Westen des Irak, die bereits Dutzende Todesopfer in den vergangenen Tagen gefordert haben, sind auch am Sonntag weitergegangen. Irakische Soldaten und Stammeskämpfer auf der einen Seite stehen Mitgliedern einer Al-Kaida-nahen Terrorgruppe gegenüber.

Laut Medienberichten sind die Islamisten aus der Stadt Ramadi fast vollständig vertrieben, aber die Nachbarstadt Falludscha werde weiter zu großen Teilen von ihnen kontrolliert.

Augenzeugen hatten berichtet, dass die Islamisten am Freitag in Falludscha und Ramadi einen “islamischen Staat” ausgerufen hatten. Iraks Ministerpräsident Nuri al-Maliki sagte, die Armee werde alle Al-Kaida-Kämpfer aus der Provinz Anbar vertreiben.

Folgen Sie Euronews auf Deutsch auch bei Facebook und Twitter