Eilmeldung

Eilmeldung

Anleger nehmen Irlands Anleihen mit Kusshand

Sie lesen gerade:

Anleger nehmen Irlands Anleihen mit Kusshand

Anleger nehmen Irlands Anleihen mit Kusshand
Schriftgrösse Aa Aa

Irland hat auf dem Finanzmarkt ohne Probleme langlaufende Staatsanleihen verkauft, zum ersten Mal, seit das Land Mitte Dezember den Euro-Rettungsschirm verlassen hat.

Das Ergebnis ist ein Kompliment für das einst hilfsbedürftige Land: Die Nachfrage übertraf die anvisierte Kapitalaufnahme
bei weitem. Die Finanzagentur (NTMA) sammelte nach eigenen Angaben 3,75
Milliarden Euro ein – die mehr als 400
Investoren hätten auch 14 Milliarden Euro gegeben.

Im Schnitt musste Irland 3,54 Prozent Rendite bieten – weit mehr als Deutschland, aber weniger als Spanien oder Italien.

Zum Vergleich: Im Krisen-Sommer 2011 war die Rendite auf einen historischen
Höchstwert von fast 14 Prozent gestiegen.

su mit Reuters, dpa