Eilmeldung

Eilmeldung

Putin verschärft Sicherheitsmaßnahmen für Winterspiele in Sotschi

Sie lesen gerade:

Putin verschärft Sicherheitsmaßnahmen für Winterspiele in Sotschi

Schriftgrösse Aa Aa

Am Roten Platz in Moskau läuft der Countdown: In einem Monat werden die Olympischen Winterspiele in Russland eröffnet.

Schon ab jetzt gelten in der Olympiastadt Sotschi verschärfte Sicherheitsmaßnahmen: Die Streitkräfte sind in Alarmbereitschaft. 37.000 Polizisten werden das Sportereignis, das am 7. Februar beginnt, absichern. “Nachdem was in Wolgograd passiert ist, ist das auch nötig”, meinte eine Russin.

Ein Bewohner von Sotschi fand, dass zu viele Sicherheitskräfte in der Stadt sind. “Aber ohne Polizeischutz wären die Spiele wohl nicht möglich”, sagte er weiter.

Nach den beiden Selbstmordanschlägen in Wolgograd ist die russische Regierung besorgt, dass Extremisten während der Spiele ein Attentat verüben könnten.

“Es ist gut, sich sicher zu fühlen”, sagte ein Tourist. “Das Polizeiaufgebot in Sotschi macht Sinn, dadurch können wir uns wohlfühlen.”

Die Winterspiele in Sotschi kosten offiziell rund 37,5 Milliarden Euro und sind damit die teuersten Olympischen Spiele aller Zeiten.