Eilmeldung

Eilmeldung

Londoner Taxi, made in Japan

Sie lesen gerade:

Londoner Taxi, made in Japan

Schriftgrösse Aa Aa

Hier kann der Londoner Finanzmann alten Schlages einsteigen, ohne seine Melone vom Kopf zu nehmen: Das Londoner Taxi ist ein britisches Touristenklischee, wird aber längst von Ausländern produziert – The London Taxi Company (LTC) in Coventry gehört Chinesen, zehn Prozent der 23 000 Cabs in London stammen von Daimler. Jetzt will auch Nissan mitmischen – mit einem Van NV200, der schon in New York, Barcelona und Tokio als Taxi unterwegs ist.

Der Neue werde umweltfreundlicher und billiger als die Autos der Konkurrenz, verspricht Nissan.
Eine erste Version war im August 2012 bei Bürgermeister Boris Johnson und der Verkehrsbehörde durchgefallen. Die neuen Cabs sollen ab Ende 2014 ausgeliefert werden.

Jeden Tag nutzen 300 000 Menschen die Londoner Taxen.

su