Eilmeldung

Eilmeldung

Umstrittene Freundschaft: US-Basketballstar Rodman singt Kim Jong-un ein Geburtstagsständchen

Sie lesen gerade:

Umstrittene Freundschaft: US-Basketballstar Rodman singt Kim Jong-un ein Geburtstagsständchen

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Basketballstar Dennis Rodman hat dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un in Pjöngjang ein Geburtstagsständchen vorgetragen und damit einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

Angereist war der exzentrische Star mit einer Gruppe ehemaliger NBA-Spieler, anlässlich eines Test-Spiels gegen die nordkoreanische Nationalmannschaft.

Die Begegnung war für Mittwoch angesetzt, dem Geburtstag Kim Jong-uns. Rodman wollte nicht spekulieren, ob der Termin mutwillig so gewählt war.

In den USA hagelt es Kritik gegen Rodman, auch wegen des inhaftierten Kenneth Bae, einem US-Bürger, den Pjönjang zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt hat, ohne aber die Anklagepunkte zu veröffentlichen.

In einem hitzigen Interview mit einem amerikanischen Sender wollte Rodman nicht sagen, ob er das Thema zur Sprache bringen werde und verwies auf die angeblichen Taten des Inhaftierten.

Dennis Rodman und Kim Jong-un pflegen eine Art Freundschaft. Der Basketballer besucht Nordkorea zum vierten Mal.

Auch sonst tat Rodman die politische Dimension des Spieles ab.
Man sei des Sports wegen angereist – und um so Türen zu öffnen.

Der US-Basketballverband NBA distanzierte sich von dem Spiel.