Eilmeldung

Eilmeldung

Kreditskandal in Griechenland: Mehrere Postbank-Manager verhaftet

Sie lesen gerade:

Kreditskandal in Griechenland: Mehrere Postbank-Manager verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Unmittelbar nach der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Griechenland hat die Polizei des Landes mindestens drei Personen wegen des Verdachts der illegalen Kreditvergabe festgenommen.

Es handelt sich dabei um aktuelle und ehemalige hochrangige Manager der ehemals staatlichen Postbank. Insgesamt sollen Haftbefehle gegen mindestens sieben Postbank-Manager vorliegen.

Ihnen wird vorgeworfen, an bestimmte Geschäftsleute extrem günstige Kredite vergeben zu haben, ohne dafür die nötigen Sicherheiten zu verlangen. Insgesamt soll es um bis zu 500 Millionen Euro an Darlehen gehen, die möglicherweise abgeschrieben werden müssen.

Auch gegen den Medienmogul Dimitris Kontominas liegt ein Haftbefehl vor – er wurde im Krankenhaus unter Hausarrest gestellt.

Die Griechische Zentralbank und die Staatsanwaltschaft wollen ihre Ermittlungen nun über die Postbank hinaus ausdehnen, um herauszufinden, ob es auch bei anderen Instituten solche Praktiken gegeben hat.

In Athener Bankenkreisen munkelt man, dass der Postbank-Skandal nur die Spitze des Eisbergs sein könnte.