Eilmeldung

Eilmeldung

Mitglieder von ETA-Häftlingsorganisation festgenommen

Sie lesen gerade:

Mitglieder von ETA-Häftlingsorganisation festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Razzia im Baskenland und der Provinz Navarra hat die spanische Polizei acht Mitglieder eines Seitenarms der Untergrundorganisation ETA festgenommen. Sie gehören der Häftlingsvereinigung EPPK an, die als Verbindung zu ETA-Kämpfern im Gefängnis gilt. Nach Angaben des spanischen Innenministers Jorge Fernández Díaz ist das EPPK die einzige noch aktive ETA-Gruppe. Den Festgenommen – darunter sechs Rechtsanwälte – wird vorgeworfen, die einsitzenden Kämpfern zu steuern und zu kontrollieren.

In einer Pressemitteilung hatte das Innenministerium die Festnahmen bereits vor der Polizeioperation bekannt gegeben. Spanischen Medien zufolge nutzten einige Verdächtige diese Panne, um Beweismaterial zu vernichten.

Das EPPK hatte kürzlich eine Mitteilung der ETA veröffentlicht, in der sich rund 500 inhaftierte Separatisten von Gewaltakten der Vergangenheit distanzierten. Die ETA hatte im Oktober 2011 ihren bewaffneten Kampf offiziell für beendet erklärt, sich aber nicht aufgelöst.