Eilmeldung

Eilmeldung

Außenhandel: China hängt die USA ab

Sie lesen gerade:

Außenhandel: China hängt die USA ab

Schriftgrösse Aa Aa

Diesen Vorsprung können die USA nach menschlichem Ermessen nicht mehr aufholen: China kaufte und verkaufte im Jahr 2013 für 4,16 Billionen US-Dollar. Die Amerikaner kamen bis November nur auf matte 3,56 Billionen. Danach ist China jetzt die größte Handelsnation der Welt.

China hatte im Import-Exportgeschäft acht Prozent Plus angepeilt – die Exporte verfehlten die Marke nur knapp (+7,9% auf 2,21 Billionen US-Dollar), die Importe wuchsen schwächer (7,3% auf 1,95 Billionen US-Dollar) – macht für die Devisenkasse einen Exportüberschuss von knapp 260 Milliarden Dollar, knapp 13 Prozent mehr als 2012.

“Ein Meilenstein für unseren Außenhandel,” freut sich Zollfunktionär Zheng Yuesheng. “Es ist sehr wahrscheinlich, dass China die USA überholt hat und zum erstenmal die größte Handelsnation der Welt ist.”

Und das trotz schwächelnden Wirtschaftswachstums in China und dem Rest der Welt, steigender Lohnkosten und
einer stärkeren chinesischen Währung.

Die chinesischen Zahlen stammen von der Zollverwaltung, die offiziellen US-Zahlen kommen erst im Februar heraus.

su mit dpa, Reuters