Eilmeldung

Eilmeldung

Donbass geht bei Continental Cup in Führung

Sie lesen gerade:

Donbass geht bei Continental Cup in Führung

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Continental Cup im französischen Rouen hat Titelverteidiger Donbass die erste Runde im Super Final gegen Stavanger Oilers gewonnen.

Das ukrainische Team setzte sich gegen die Norweger mit 3:2 durch. Im ersten Drittel wehrte Stavangers Torwart Ruben Smith zahlreiche Attacken ab. In der letzten Minute des ersten Drittels ging Stavanger dank eines Tores von Juha-Peka Loikas in Führung.

Im zweiten Drittel war Donbass die überlegene Mannschaft, Jan Kolar schoss das Ausgleichstor. Im letzten Drittel ging Donbass in Führung, doch Stavanger zog in den letzten Minuten der Partie nach. Auch eine Spielverlängerung brachte kein Ergebnis. Die Entscheidung fiel im Penaltyschießen.

In der zweiten Partie des Tages traf das französische Team Rouen auf die italienische Mannschaft Asiago und musste sich mit 0:6 geschlagen geben. Asiago trifft an diesem Samstag auf Donbass. Der Continental Cup wurde 1997 von der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF eingeführt.