Eilmeldung

Eilmeldung

Israel trauert um Ariel Scharon

Sie lesen gerade:

Israel trauert um Ariel Scharon

Schriftgrösse Aa Aa

Israel trauert um seinen ehemaligen Ministerpräsidenten Ariel Scharon. Der 85-jährige, der nach einem Schlaganfall seit 8 Jahren im Koma lag, starb in einem Krankenhaus bei Tel Aviv. In den vergangenen Tagen hatte sich sein Gesundheitszustand drastisch verschlechtert. Von 2001 bis 2006 war Scharon Regierungschef seines Landes.
“Die Menschen in Israel verbeugen sich zum Abschied vor Ariel Scharon,” sagte Premierminister Benjamin Netanjahu, “er hat viel für die Sicherheit unseres Staates getan, für seine Verteidigung. Ihm war klar, dass das jüdische Volk in der Lage sein muss, sein Land ganz allein zu verteidigen und für sein Land zu kämpfen. Die Erinnerung an ihn wird für immer im Herzen unserer Nation bewahrt werden.”

Präsident Schimon Peres fand sehr persönliche Worte zum Abschied von Scharon:

“Er kannte keine Angst, er traf schwierige Entscheidungen und setzte sie mutig um. Wir haben seit ewigen Zeiten eine sehr bewegende Freundschaft gepflegt. Ich werde ihn von Herzen vermissen, und ich werde mich liebevoll an ihn erinnern.”
Die beiden Söhne Scharons, Omri and Gilad, bereiteten bereits die Beerdigung ihres Vaters auf der Farm der Familie im Süden des Landes vor. Morgen soll der Verstorbene dort an der Seite seiner Frau beigesetzt werden. Bis dahin wird er im Parlament in Jerusalem aufgebahrt sein. Dort wird morgen auch eine Trauerfeier stattfinden.