Eilmeldung

Eilmeldung

Costa Concordia: Überlebende gedenken der Opfer

Sie lesen gerade:

Costa Concordia: Überlebende gedenken der Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

In Gedenken an die 32 Opfer der Havarie der “Costa Concordia” vor zwei Jahren warfen Angehörige und Überlebende einen Kranz ins Wasser. Auch Anwohner der Mittelmeerinsel Giglio, vor der sich das Unglück ereignete, nahmen an der Trauerfeier teil.

In Folge eines Aufpralls auf einen Felsen havarierte das Kreuzfahrtschiff am 13.Januar 2012. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich über 4200 Menschen an Bord.

Im Gerichtssaal wurde von den Richtern und Anwälten sowie etwa 30 überlebenden Passagieren eine Schweigeminute abgehalten. Hier muss sich sonst der Unglückskapitän Francesco Schettino verantworten.

Für den zweiten Jahrestag war ursprünglich ein weiterer Verfahrenstermin angesetzt. Dieser musste jedoch aufgrund eines erneuten mehrtägigen Anwaltsstreiks auf den 27. Januar vertagt werden.