Eilmeldung

Eilmeldung

Straßenschlachten in Kairo

Sie lesen gerade:

Straßenschlachten in Kairo

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere hundert Studenten haben sich in Kairo am Sonntag Straßenschlachten mit den Sicherheitskräften geliefert. Durch den Protest der islamistischen Studenten wurde im westkairoer Stadtteil Giza der Verkehr lahmgelegt. Demonstranten warfen Brandsätze gegen Polizeifahrzeuge, die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein, um die Menge zu zerstreuen.

Ägyptens starker Mann, Militärchef General Abdel Fattah Al-Sisi forderte die Bevölkerung zur regen Beteiligung an der Volksabstimmung über die neue Verfassung auf:

“Diese Verfassung ist ein weiterer Schritt in die Zukunft Ägyptens. Ich werde nicht sagen, dass die Verfassung Eure Verantwortung ist, ich würde sagen, Ägypten ist Eure Verantwortung”, erklärte General Abdel Fattah Al-Sisi.

Ein Ja gilt als sicher, aber Regierung und Militär wünschen sich, dass mehr Ägypter für die Verfassung stimmen, als für die Muslimbruderschaft, bei ihren Wahlsiegen.

Derzeit ist noch nicht klar, ob auf das Referendum innerhalb von 90 Tagen Präsidenten- oder Parlamentswahlen folgen werden.

Wenn das ägyptische Volk ihn dazu auffordere, werde er bei der Präsidentschaftswahl antreten, kündigte Al-Sisi an.