Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tausenden wollen Bangkok zum Erliegen bringen


Thailand

Tausenden wollen Bangkok zum Erliegen bringen

Mehrere zehntausende Gegner der thailändischen Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra haben am Montagmorgen Ortszeit mit einer Blockade der Hauptstadt Bangkok begonnen. An mehreren wichtigen veranstalteten sie Sitzstreiks, um den Verkehr zum Erliegen zu bringen. Mit ihren Protest wollen sie die Regierung zum Rücktritt zwingen. Die von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra angesetzten Neuwahlen lehnen die Oppositionsanhänger ab. Denn die Opposition, die sich auf die Mittel- und Oberschicht der Hauptstadt stützt, dürfte sie klar verlieren. Shinawatra, die von der ärmeren Landbevölkerung gestützt wird, hatte die letzte Parlamentswahl klar gewonnen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Trauerfeier für Ariel Scharon