Eilmeldung

Eilmeldung

Dakar: Coma und Peterhansel gewinnen 9. Etappe

Sie lesen gerade:

Dakar: Coma und Peterhansel gewinnen 9. Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Neunte Etappe bei der Rallye Dakar. Weiter ging es durch die Atacama-Wüste im Norden Chiles. Sie gilt als einer der trockensten Flecken Erde. Ziel diesmal: Die Stadt Iquique. Gesamtführer Marc Coma aus Spanien konnte auf seiner KTM auch den Tagessieg einstreichen und so seinen Vorsprung ausbauen. Sein Landsmann Joan Barreda Bort kam etwas später auf Platz zwei, den Rang belegt er im Moment auch in der Gesamtwertung. Den dritten Tagesplatz holte sich Cyril Despres aus Frankreich.

Die Strecke verlangte Menschen und Fahrzeugen alles ab. Den Etappensieg holte sich der Franzose Stephane Peterhansel in seinem Mini. Er machte auch etwas Zeit auf den Gesamtführenden Nani Roma gut, der jetzt erst als Dritter ins Ziel kam. Er hat damit nur noch einen Vorsprung von etwas mehr als 12 Minuten auf Peterhansel. Nasser Al-Attiyah aus Katar, der die achte Etappe gewonnen hatte, fuhr jetzt als Zweiter in Iquique über die Ziellinie.