Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Skigebiete vom Aussterben bedroht?

Sie lesen gerade:

Deutsche Skigebiete vom Aussterben bedroht?

Schriftgrösse Aa Aa

Garmisch-Partenkirchen ist eigentlich ein Garant für ausreichend Schnee im Winter, doch dieses Jahr ist alles anders. Der Frauen-Weltcup Ende Januar muss ausfallen. Die Schnee-Kanonen können nicht eingesetzt werden, dafür ist es einfach zu warm. Und die Aussichten für die Zukunft sind trübe.

Jürgen Schmude, Leiter des Lehrstuhls für Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. “Deutsche Skigebiete wird es über den Zeitraum 2050 nur noch sehr wenige geben. Grundtenor ist, dass noch eine Investitionsrunde sinnvoll ist. Die Investitionsrunde deckt die nächsten 15-20 Jahre ab, aber für die Zeit danach müssen viele Skigebiete überlegen, was nach dem Ski-Tourismus kommt.”

Garmisch Partenkirchen trifft es hart, zur Ski WM 2011 hatte die Stadt in eine neue millionenteure Beschneiungsanlage investiert. Viele Touristen sehen sich bereits nach Alternativen um und fahren in die benachbarten Skiregionen nach Österreich und in die Schweiz.