Eilmeldung

Eilmeldung

Mode aus Mailand und Hongkong

Sie lesen gerade:

Mode aus Mailand und Hongkong

Schriftgrösse Aa Aa

Männer, zieht Euch warm an, der nächste Modewinter kommt! Dafür, dass die Herren der Schöpfung auch bei klirrender Kälte gut aussehen, sorgt Maestro Giorgio Armani. Seine jüngste Kollektion, vorgestellt auf der Milano Moda Uomo, ist, wie sollte es anders sein, klassisch, elegant und aus erlesenen Materialien.

Wer es gerne sportlicher hat, trägt dicke Rollis, Parkas und , das ganz besondere Accessoire, Sturzhelm. Für festliche Auftritte hält Armani knapp geschnittene Maßanzüge mit Fliege bereit. Selbstverständlich in der Lieblingsfarbe des Meisters, edles Grau!

Zurück in die 60er Jahre schaut die Luxusmarke Gucci mit minimalistischen, klaren Schnitten und einer ausgewaschenen Farbpalette. Chefdesignerin Frida Giannini spielt mit staubigen Pastelltönen, die an Strand und Meer erinnern.

Zentrales Element ist die Seemannsjacke, modische aufgepeppt mit großen Knöpfen oder breiten Reisverschlüssen. Auch das kleine schwarze Lederjäckchen ist angesagt.

Dazu trägt der Gucci-Mann knappe Röhrenhosen und an kalten Tagen auch Schirmmütze.

Von Mailand nach Hongkong, zur Fashion Week. Dort drängten sich die Pop- und Filmstars auf dem roten Teppich bei der Vorstellung der neuen Kollektion von Masha Ma. Titel der Schau: “Luxury Dadaism”, luxuriöser Dadaismus.

Masha Ma: “Wir haben eine Form geschaffen, die sogenannte Masha Ma Form, urbane kalligrafische Symbole in Muster umgesetzt, das ganze Alphabet, von A bis Z. Ein Satz ergibt ein ganz individuelles Bild.”

Masha Ma, die am Londoner Central Saint Martins College of Arts and Design studierte, ist bekannt für futuristische, ausgesprochen feminine Schnitte. Zum ersten Mal präsentierte die in Paris ansässige Schneiderin eine ihrer Kollektionen in Asien. Sie wählte Hongkong, weil die Stadt, wie sie sagt, eine Brücke schlägt zwischen China und der westlichen Welt.

Beliebt bei Berühmtheiten aus dem Film- und Showgeschäft im asiatischen Raum ist der Hongkonger Designer Henry Lau.
Seine Spezialität sind aufwendige Abendkleider für besondere Anlässe, vom Premierenteppich bis zum Traualtar.

Auch der Musikstar Hacken Lee gehört zu Henry Laus Kunden und erschien in schillernder Paillettenkluft auf dem Laufsteg.