Eilmeldung

Eilmeldung

Weltbank: Auf die Plätze, fertig.....wachsen!

Sie lesen gerade:

Weltbank: Auf die Plätze, fertig.....wachsen!

Schriftgrösse Aa Aa

In den Industrie- und Entwicklungsländern läuft die Wirtschaft besser – die Weltbank hat ihre Wachstumsprognosen angehoben.

Fünf Jahre nach der globalen Finanzkrise habe die Weltwirtschaft offenbar den Wendepunkt erreicht, meint das Institut. 2014 erwartet die Weltbank 3,2 Prozent Zuwachs rund um den Globus, nach 2,4 Prozent im vergangenen Jahr, in den folgenden Jahren 3,4 und 3,5 Prozent.

Andrew Burns, Weltbank:

“Die entwickelten Volkswirtschaften geben zum ersten Mal in 5 Jahren wieder Gas. Sie mischen beim globalen Wachstum mit wie schon lange nicht mehr. Das nützt auch den Entwicklungsländern.

Ein Wermutstropfen ist die Abkehr von der expansiven US-Geldpolitik, das könnte womöglich die Entwicklungsländer durchrütteln. Aber wenn Sie uns fragen – das geht glatt.”

Zugpferd unter den Industrieländern soll denn auch die US-Wirtschaft werden. Sie wird ihr Wachstum im laufenden Jahr wohl um einen ganzen Punkt auf 2,8 Prozent beschleunigen – und auf dem Niveau soll es auch weitergehen.

Die Eurozone gilt als Risikofaktor. Hier wird nach zwei Rezessionsjahren (zuletzt -0,4 Prozent) 2014 wieder mit einem Zuwachs von 1,1 Prozent gerechnet, danach mit 1,4 und 1,5 Prozent.

Insgesamt dürften die Schwellen- und Entwicklungsländer mehr als doppelt so stark zulegen wie die Industriestaaten. Und China hat weiter die Nase vorn: Mit 7,7 Prozent Zuwachs wie gehabt und nur geringen Abstrichen bis 2016.

su mit Reuters