Eilmeldung

Eilmeldung

Dakar Rallye: Roma und Coma bauen Führungen weiter aus

Sie lesen gerade:

Dakar Rallye: Roma und Coma bauen Führungen weiter aus

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der drittletzten Etappe der Dakar Rallye steht Marc Coma vor seinem vierten Erfolg in der Motorradwertung.

Mit dem Sieg auf dem elften Teilstück zwischen Antofagasta und El Salvador in Chile distanzierte der Spanier die Konkurrenz um Vorjahressieger Cyril Despres auf bereits über 52 Minuten.

Auch die Automobilwertung dominiert mit Joan Roma ein Spanier.
Ungeachtet des Etappensieges von Orlando Terranova aus Argentinien konnte Roma seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

Schärfster Konkurrent bleibt Romas Mini X-raid Teamgefährte Stéphane Peterhansel, der Tagesvierter wurde, mit einem Rückstand von 5:32 Minuten auf Roma.