Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Soldaten gegen Giftmüll

Sie lesen gerade:

Italien: Soldaten gegen Giftmüll

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienischen Streitkräfte sollen den giftigen Müll in der Gegend von Neapel wegräumen und gegen die von der Mafia betriebenen illegalen Giftmülldeponien vorgehen. Das gab das Verteidigungsministerium in Rom bekannt. Das Militär könne nun so effektiv wie möglich gegen das Phänomen der Umweltmafia in der Region zwischen Neapel und Caserta vorgehen”, hieß es.

Ein Anwohner sagt: “Immer mehr Menschen werden krank. Wir können nicht mehr. Die Regierung hat uns allein gelassen. Die Mafia hat uns kaputt gemacht.” Und ein anderer meint: “Wir sind verzweifelt. Wenn die Armee kommt, kann es nur besser werden.”

Schätzungsweise elf Millionen Tonnen Industrieabfall soll in den vergangenen 20 Jahren von der Camorra hier verbrannt oder vergraben worden sein. Angeblich ist auch Atommüll dabei.