Eilmeldung

Eilmeldung

Feuerwehr bekommt Brände in Australien teilweise unter Kontrolle

Sie lesen gerade:

Feuerwehr bekommt Brände in Australien teilweise unter Kontrolle

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Tagen wüten in mehreren Bundesstaaten Australiens die Flammen – am Sonntag ist es der Feuerwehr gelungen, einen großflächigen Waldbrand in New South Wales zu kontrollieren. Lokalen Medien zufolge war das Feuer am Samstagnachmittag ausgebrochen. Bei Flammen von bis zu 40 Meter Höhe seien mindestens drei Häuser verbrannt. Meldungen über weitere Opfer gab es nicht.

Abfallende Temperaturen und ein sich abschwächender Wind halfen den Feuerwehrleuten bei den Löscharbeiten. Sie gaben Entwarnung für New South Wales – hier hatten allein 93 Brände gewütet. Auch im benachbarten Bundesstaat Victoria beruhigte das kühlere Wetter die Lage. Wegen einer Hitzewelle mit mehr als 40 Grad Celsius waren in ganz Australien Hunderte Buschfeuer ausgebrochen.