Eilmeldung

Eilmeldung

UNO lädt Iran zur Syrien-Friedenskonferenz ein: Syrische Opposition droht mit Rückzug

Sie lesen gerade:

UNO lädt Iran zur Syrien-Friedenskonferenz ein: Syrische Opposition droht mit Rückzug

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran ist von der UNO zur Syrien-Friedenskonferenz eingeladen worden. Die Einladung gilt allerdings nur für den Auftakt am Mittwoch im schweizerischen Montreux, nicht für die Fortsetzung in Genf zwei Tage später. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon begründete die Entscheidung:

“Irans Außenminister Zarif und ich sind uns einig, dass das Ziel der Verhandlungen ein Einvernehmen über eine Übergangsregierung mit allen exekutiven Befugnissen sein sollte. Aufgrund dieser Grundlage hat Außenminister Zarif zugesagt, dass der Iran eine positive und konstruktive Rolle in Montreux spielen werde.”

Sollte der Iran nicht wieder ausgeladen werden, droht die syrische Opposition mit Rückzug. Die Nationale Syrische Allianz hatte ihre Teilnahme an der Friedenskonferenz erst am Samstag nach zwei Tagen erbitterter Diskussionen in Istanbul zugesagt.

Syriens Machthaber Baschar al-Assad hatte seine Teilnahmebereitschaft bereits früher bekundet. Auch Russland und die USA nehmen an der Konferenz teil. Laut Ban Ki Moon sei sie “eine lang erwartete Chance, die Gewalt zu beenden”.