Eilmeldung

Eilmeldung

Alpin: Ein Jamaikaner will nach Sotschi

Sie lesen gerade:

Alpin: Ein Jamaikaner will nach Sotschi

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Williams ist 42 Jahre alt – erst seit ein paar Jahren fährt er Ski. Geboren wurde er im kanadischen Montreal, aber er ist Jamaikaner. Und er möchte in Sotschi an den Olympischen Winterspielen teilnehmen. Unterstützt von einem Sponsor hat er sich also auf den langen Weg durch die Qualifikation gemacht. Ob es reicht, weiß er noch nicht:

“1988 habe ich die Winterspiele in Calgary gesehen. Da war ich ein Teenager. Und ich habe das jamaikanische Bob-Team gesehen. “Cool Runnings” hat uns Jamaikaner echt stolz gemacht. Bei diesen Spielen habe ich auch die Skifahrer Alberto Tomba und Pirmin Zurbriggen beim Slalom und bei der Abfahrt gesehen, und ich fand diesen Sport unheimlich gut.”

Williams kam 1993 nach Europa und spielte in Deutschland und der Schweiz American Football. 2010, als er seinem Landsmann Errol Kerr bei den Spielen in Vancouver zusah, wie er neunter beim Skicross wurde, flammte sein Olympischer Traum wieder auf.