Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel droht Kiew mit Strafmaßnahmen

Sie lesen gerade:

Brüssel droht Kiew mit Strafmaßnahmen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union zeigt sich besorgt über die Vorfälle in Kiew und hat mögliche Konsequenzen angedroht. Der Präsident der Europäischen Kommission, Jose Manuel Barroso, sagte uns, so dürfe es in der Ukraine nicht weitergehen. Barroso schloss Konsequenzen der EU nicht aus. Eine entsprechende Entscheidung müsse gemeinsam mit den Mitgliedsstaaten getroffen werden. Der EU-Botschafter Russlands, Wladimir Tschischow, sagte, er hoffe, dass die Europäische Union nicht voreilig Schlussfolgerungen ziehe. Bevor man Entscheidungen treffe, müsse die Untersuchung der tragischen Todesfälle abgewartet werden. Der schwedische Außenminister Carl Bildt und sein litauischer Kollege Linas Linkevicius hatten bereits zu Beginn der Woche gewarnt, dass die EU Strafmaßnahmen ergreifen könne, sollte die Gewalt in der Ukraine weitergehen. Eine gemeinsame Stellungnahme der EU-Außenminister gibt es zur Zeit aber noch nicht.