Eilmeldung

Eilmeldung

Polizeigewalt in der Ukraine: Behörden gestehen Misshandlungen ein

Sie lesen gerade:

Polizeigewalt in der Ukraine: Behörden gestehen Misshandlungen ein

Schriftgrösse Aa Aa

Aus Kiew häufen sich Berichte über Misshandlungen von Regierungsgegnern durch die Polizei. Dieses Video wurde seit Donnerstagmorgen von ukrainischen Medien verbreitet – am Abend entschuldigte sich das Innenministerium offiziell für den Übergriff durch Mitglieder der berüchtigten Berkut-Einheit. Die Ermittlungen laufen.

Die Sicherheitskräfte hatten den in dem Video zu sehenden Demonstranten ukrainischen Medienberichten zufolge in der Nähe des umkämpften Regierungsviertels misshandelt. Sie sollen ihn dazu gezwungen haben, Liebeserklärungen an die Polizei abzugeben.

Auch andere Oppositionelle berichten von ähnlichen Misshandlungen und Polizeigewalt. Medienberichten zufolge wurden zwei Aktivisten aus dem Krankenhaus entführt und gefoltert, einer von ihnen wurde tot aufgefunden.

Insgesamt kamen bei Ausschreitungen während der Proteste nach Angaben der Opposition bisher sechs Menschen ums Leben.