Eilmeldung

Eilmeldung

Sechzehn und schwanger - Vanessa Hudgens in "Gimme Shelter"

Sie lesen gerade:

Sechzehn und schwanger - Vanessa Hudgens in "Gimme Shelter"

Schriftgrösse Aa Aa

In “Gimme Shelter schlüpft Ex-High-School-Musical-Star Vanessa Hudgens in die Rolle der jungen Ausreißerin Apple. Sechzehn Jahre und schwanger, für das junge Mädchen gibt es nur eine Lösung: Abhauen von der drogenabhängigen Mutter, ihr eigenes Leben beginnen.

Zunächst landet sie bei ihrem biologischen Vater, einem Banker, der ihre Mutter damals sitzen ließ. Als der sie auch rauswirft, bleibt nur noch das Heim für junge schwangere Mütter.

Vanessa Hudgens: “Was mir an der Schauspielerei gefällt, ist die Fähigkeit zur Wandlung, und genau das verlangte diese Rolle. Das war sehr reizvoll. Auch die Tatsache, dass es um schwerwiegende Themen geht, über die man nicht so leicht spricht.”

Rosario Dawson spielt die Mutter des jungen Mädchens, eine verzweifelte Frau, die schon lange auf die falsche Bahn geraten ist und ihre Tochter mit in den Abgrund zu reißen droht.

Rosario Dawson: “Meine Mutter war als Teenager schwanger. Zum Glück sagte meine Großmutter zur ihr: ‘Ich liebe Dich trotzdem, auch wenn ich sehr wütend bin. Ich liebe Dich weiterhin und werde Dir zur Seite stehen, dir ein Dach über dem Kopf geben und Dich unterstützen.’ Mein biologischer Vater verschwand aus meinem Leben. Ich habe ihn nie kennengelernt. Ich habe nicht mal ein Foto. Mein Vater ist der Mann, der mich aufzog, der meine Mutter heiratete, als ich ein Jahr alt war. Ich hatte also immer einen Vater, diese Menschen sind meine Helden, denn wenn es sie nicht gegeben hätte, wäre ich nicht hier.”

“Gimme Shelter” von Ron Krauss kommt fürs Erste nur in die US-amerikanischen Kinos.