Eilmeldung

Eilmeldung

Skandal um FC Barcelona: Präsident tritt wegen Neymar-Transfer zurück

Sie lesen gerade:

Skandal um FC Barcelona: Präsident tritt wegen Neymar-Transfer zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Der Paukenschlag von Barcelona durch den Wirbel um den Neymar-Transfer ist perfekt:
Sandro Rosell, der Präsident des spanischen Fußballvereins FC Barcelona, hat seinen Rücktritt erklärt.

Anlass sind Ermittlungen der spanischen Justiz gegen Rosell wegen Unregelmäßigkeiten im Rahmen des Transfers des brasilianischen Nationalspielers Neymar zu den Katalanen.

Dabei ist womöglich mehr Geld als die 57,1 Millionen Euro Transfersumme.geflossen.

Sandro Rosell hatte seit Bekanntwerden des Vorwurfs mit engen Vertrauten einen möglichen Rücktritt ausführlich diskutiert.

Mit seinem Amtsverzicht möchte der Barca-Präsident im Falle eines Rechtsstreits um den Neymar-Transfer offenbar den zu erwartenden Schaden in Grenzen halten.

Rosells Amtsgeschäfte werden bis auf weiteres vom derzeitigen Vizepräsidenten Josep Maria Bartomeu weitergeführt.