Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilianer protestieren gegen Fußball-WM

Sie lesen gerade:

Brasilianer protestieren gegen Fußball-WM

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Demonstranten haben in mehreren Städten Brasiliens gegen die im Juni beginnende Fußball-Weltmeisterschaft protestiert.

Dabei kam es, wie hier São Paulo, auch zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Vermummte Randalierer des sogenannten Schwarzen Blocks verwüsteten Bankfilialen und legten Brände. Die Einsatzkräfte setzten Medienberichten zufolge Gummigeschosse gegen die Demonstranten ein. Es kam zu mehr als 100 Festnahmen.

“Das Jahr der Weltmeisterschaft wird eines des Kampfes sein, wir werden noch oft auf die Straße gehen. Es wird kommen wie im vergangenen Juni”, so einer der Demonstranten. Damals, im Vorfeld und während des Confederations Cup, gewissermaßen der Generalprobe für die Fußball-WM, war es zu massiven Protesten gegen Korruption und Misswirtschaft gekommen.

Wie damals zogen auch nun wieder hunderte Demonstranten über die Strandpromenade der nicht nur bei Touristen beliebten Copacabana in Rio de Janeiro.