Eilmeldung

Eilmeldung

Judo in Sibirien: Europa gewinnt Teamwettbewerb gegen Asien

Sie lesen gerade:

Judo in Sibirien: Europa gewinnt Teamwettbewerb gegen Asien

Schriftgrösse Aa Aa

Kein geringerer Vergleich als Europa contra Asien stand auf dem Spiel im sibirischen Tyumen.

Einen Glanzpunkt setzte Andreea Chitu im Kampf gegen Yuki Hashimoto aus Japan.

Die Rumänin konservierte die europäische Führung, nachdem Naohisa Takato aus Japan der erste Punkt für das asiatische Team gegen den Armenier Arsen Galstyan gelungen war.

Beide standen sich in der Klasse bis 60 Kilogramm gegenüber.

In der Kategorie unter 66 Kilogramm erhöhte der Ukrainer Georgii Zantaraia für Europa auf 3:1 gegen Azarmat Mukanov aus Kasachstan.

Für einen furiosen europäischen Schlusspunkt sorgte Telma Monteiro aus Portugal. Die vierfache Europameisterin bezwang Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei.

Endstand des sibirischen Judo-Wettbewerbs: 10:4 für die Judoka aus Europa gegen Asien.