Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus arbeitet an Jobabbau

Sie lesen gerade:

Airbus arbeitet an Jobabbau

Schriftgrösse Aa Aa

Der Airbus-Konzern will knapp 5.300 Stellen streichen – so Informationen aus Gewerkschaftskreisen. Im Dezember waren 5.800 Jobs genannt worden, die vor allem der Restrukturierung der Rüstungs- und Raumfahrtsparte zum Opfer fallen sollen – die meisten an deutschen Standorten.

In einem internen Briefing des Betriebsrats hieß es, 2.438 Arbeitsplätze in Deutschland seien betroffen, darunter 1.010 an der Eurofighter-Kampfjet Fabrik in Manching, hieß es in Gewerkschaftskreisen. Andere Quellen sprechen von bis zu 2.600 Arbeitsplätzen bis 2016.

In Frankreich stünden gut 1.400 Stellen auf der Liste, 400 am künftigen Hauptsitz Toulouse.

Die Unternehmensführung, rechnet insgesamt mit bis zu 1.450 Entlassungen. Die restlichen Stellen sollen unter anderem durch nicht verlängerte Zeitverträge wegfallen.

su mit Reuters, dpa