Eilmeldung

Eilmeldung

AT&T-Vodafone: Megafusion nur Phantasie

Sie lesen gerade:

AT&T-Vodafone: Megafusion nur Phantasie

Schriftgrösse Aa Aa

Die erwartete transatlantische Megafusion im Telekomsektor fällt vorerst aus. Der US-Telekomkonzern AT&T verzichtet für mindestens sechs Monate auf ein Übernahmeangebot für seinen britischen Wettbewerber Vodafone – so AT&T in einer Pflichtmitteilung an die britische Übernahmekommission.

Der finanzstarke US-Konzern wolle sich mit einer Übernahme in Übersee breiter aufstellen, hatte es seit November geheißen – Vodafone galt als potentielles Ziel. Die Firma macht zwei Drittel ihres Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in Europa. Eine Übernahme hätte AT&T weniger abhängig vom umkämpften Heimatmarkt machen können.

Die Nachricht ließ die Vodafone-Aktie um sechs Prozent abrutschen.

su mit Reuters