Eilmeldung

Eilmeldung

Die Razzie-Favoriten: Adam Sandler und Will Smith

Sie lesen gerade:

Die Razzie-Favoriten: Adam Sandler und Will Smith

Schriftgrösse Aa Aa

Herausragende schauspielerische Leistungen werden in Hollywood mit dem Oscar geehrt. Für grottenschlechte Streifen gibt es ebenfalls Preise, keine faulen Tomaten, sondern Razzies, “Goldene Himbeeren”. Zu den Favoriten gehören in diesem Jahr Adam Sandler und sein acht Mal nominierter Streifen “Grown Ups 2”. Deutscher Titel “Kindsköpfe 2”.

“Ebenfalls als schlechtester Film des Jahres im Rennen ist ‘The Lone Ranger’, der Disney Verluste von 200 Millionen Dollar bescherte”, erklärt Razzie-Gründer John Wilson.

Der Film, in dem Johnny Depp einen Indianer mit Krähenmütze mimt, könnte außerdem einen Razzie für den schlechtesten Schauspieler und den miesesten Regisseur, Gore Verbinski, bekommen. Allerdings hat er auch eine Oscar-Nominierung für das beste Make-up. Bei den Razzies keine Seltenheit, so mancher Film erhält beides, den Oscar und die Himbeere.

John Wilson: “Ein ganz heißer Kandidat ist ‘After Earth’. Bei uns heißt er: Will und Jaden Smith auf dem Planeten Vetternwirschaft! Das ist ein Film, in dem uns Will seinen Sohn unterjubelt. Das hat 130 Millionen Dollar gekostet und nicht mal 60 Millionen eingespielt.”

Will Smiths Science-Fiction-Abenteuer, dem Kritiker Scientology-Propaganda vorwarfen, ist in sechs Kategorien nominiert.

Ebenfalls im Rennen: die Weihnachtskomödie “A Madea Christmas”, “Hangover 3”, “Scary Movie 5” oder der Animationsfilm “Die Schlümpfe 2”.

Die Razzies wurden Anfang der 80er Jahre als Gegenveranstaltung zu den Oscars geschaffen.
Die 34. Razzie Verleihung findet am 1. März statt, also einen Tag vor der Oscar-Gala.