Eilmeldung

Eilmeldung

Noch näher an den Oscars: Cuarón erhält Directors Guild Award

Sie lesen gerade:

Noch näher an den Oscars: Cuarón erhält Directors Guild Award

Schriftgrösse Aa Aa

Wieder ist er einen Schritt weiter im Oscar-Rennen! Der Mexikaner Alfonso Cuarón wurde von Hollywoods Regisseur-Verband Directors Guild od America mit dem Preis für die beste Regie geehrt für sein Weltraum-Drama “Gravity”, mit Sandra Bullock in der Hauptrolle.

Alfonso Cuarón: “Das ist wirklich eine große Ehre. Die Anerkennung durch die Kollegen rührt mich sehr, es sind zum Teil Regisseure, die ich seit Langem kenne und verehre, und die mich immer noch vor Ehrfrucht ganz nervös machen.”

Cuarón festigt damit seine Position als Oscar-Favorit. Den Golden Globe und den Critic’s Choice Award hat er bereits bekommen. Auch bei den Oscars ist der Mexikaner für den Regiepreis nominiert. Insgesamt hat “Gravity” in zehn Kategorien Chancen auf den Academy Award, unter anderem auch Sandra Bullock als beste Schauspielerin.

Die ägyptisch-amerikanische Regisseurin Jehane Noujaim ist ein weiterer Oscar-Kandidat. Sie wurde von der Directors Guild für ihre Dokumentation “The Square” über die Ägyptische Revolution ausgezeichnet.
Jehane Noujaim: “Ich möchte diesen Preis meinen ägyptischen Kollegen widmen, die immer noch auf der Straße kämpfen. Erst gestern wurde unser Toningenieur verhaftet. Der Kampf geht weiter.”

In “The Sqaure” werfen mehrere Teilnehmer an den Massenprotesten vor drei Jahren den Blick zurück auf die ägyptische Revolution. Ausgangspunkt ist der Kairoer Tahrir-Platz, der Ort, an dem die Menschen 2011 gegen das Mubarak-Regime aufbegehrten.

Der Directors Guild Award gilt als weiterer wichtiger Vorbote für die Oscarverleihung am 2. März.