Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Kreuzbandriss: Stürmerstar Falcao will zur WM

Sie lesen gerade:

Trotz Kreuzbandriss: Stürmerstar Falcao will zur WM

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist ein fast aussichtsloser Kampf, doch Stürmerstar Radamel Falcao will ihn dennoch für sich entscheiden. Der Kolumbianer hatte sich am vergangenen Mittwoch einen Kreuzbandriss zugezogen und ist mittlerweile operiert worden. Trotz der schweren Verletzung will der 27-Jährige seinen Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien nicht aufgeben.

“Ich habe das Tal der Tränen überwunden und bin jetzt wieder bester Laune. Ich bin zuversichtlich, die Stimmung ist gut. Ich bin mental bereit, alles zu tun, was in meiner Macht steht”, sagt Falcao.

Viel Zeit bleibt nicht. Am 14. Juni absolviert Kolumbien sein erstes WM-Spiel gegen Griechenland. “Im Rahmen unserer Möglichkeiten geben wir alles, damit er es schafft. Man wird sehen, ob das gelingt und ob er das Ziel erreicht”, so Mannschaftsarzt Dr. Carlos Ulloa.

Falcao gilt als einer der besten Stürmer der Welt. In bislang 49 Länderspielen erzielte er 20 Tore. Mit dem FC Porto und Atletico Madrid gewann er die Europa League und wechselte im Sommer 2013 zum AS Monaco. In 17 Ligaspielen traf er in der laufenden Saison neun Mal für die Mannschaft aus dem Fürstentum, die als Aufsteiger derzeit den zweiten Platz in der französischen Ligue 1 belegt.