Eilmeldung

Eilmeldung

Chrysler schleppt Fiat in die Gewinnzone

Sie lesen gerade:

Chrysler schleppt Fiat in die Gewinnzone

Schriftgrösse Aa Aa

Fiat schrieb im vergangenen Jahr schwarze Zahlen – Dank der Gewinne seiner inzwischen komplett übernommenen US-Tochter Chrysler. Der Nettogewinn stieg auf 1,95 Milliarden
Euro – ohne Chrysler hätte Fiat einen Verlust von mehr als 400 Millionen Euro eingefahren.

2014 erwartet Fiat-Chrysler deutlich weniger Gewinn.

Fiat Chrysler Automobiles – so der künftige Name den Autokonzerns – soll
seinen Firmensitz in den Niederlanden, den Steuersitz in Großbritannien haben. Die Aktien werden in New York und Mailand notiert. “Ein neues Kapitel unserer Geschichte”, so Fiat-Präsident John Elkann.

Die Fiat-Aktien gaben um mehr als 6 Prozent nach – auch weil der Verwaltungsrat beschloss, den Aktionären keine Dividende zu zahlen.

su mit ANSA