Eilmeldung

Eilmeldung

Lotsenstreiks stören den Flugverkehr in Europa

Sie lesen gerade:

Lotsenstreiks stören den Flugverkehr in Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Protest in Brüssel und mit Arbeitsniederlegungen wehren sich die europäischen Fluglotsen gegen EU-Pläne zur Liberalisierung der Luftraumüberwachung. In Italien kam es zu Verzögerungen und Ausfällen im Flugverkehr. Auch für diesen Donnerstag sind Protestaktionen geplant. Deutsche Lotsen beteiligen sich nicht. “Die Fluggesellschaften sollen gezwungen werden, diese Dienstleistung billiger einzukaufen”, so Terence Galea, Chef der Vereinigung der Fluglotsen Maltas. “Das wird letztendlich die Sicherheit im Flugverkehr einschränken.” In Griechenland kam es nach einem vierstündigen Streik zu Beeinträchtigungen. An diesem Donnerstag soll der Flugverkehr jedoch weitgehend störungsfrei bleiben. Volker Dick, Chef der europäischen Gewerkschaft der Fluglotsen, befürchtet, dass mit der geplanten Liberalisierung 10 000 Arbeitsplätze verloren gehen. Das könne man nicht hinnehmen. Auch in Portugal kam es am Mittwochnachmittag zu Störungen. Stärkere Auswirkungen der Protestaktionen werden an diesem Donnerstag in Frankreich erwartet.