Eilmeldung

Eilmeldung

Drittes Gerichtsurteil im Prozess gegen Amanda Knox erwartet

Sie lesen gerade:

Drittes Gerichtsurteil im Prozess gegen Amanda Knox erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Zumindest juristisch wird man der Antwort auf die Frage nach der Schuld oder Unschuld von Amanda Knox am Donnerstag ein bischen näher kommen. Gut sechs Jahre nach dem Mord an Meredith Kercher soll in Florenz das dritte Urteil fallen.

2009 waren Knox und ihr ehemaliger Freund, der Italiener Raffaele Sollecito, für schuldig befunden worden, Kercher ermordet zu haben.

Nach fast vier Jahren im Gefängnis hob 2011 ein Gericht in zweiter Instanz das Urteil aber wieder auf, Knox ging daraufhin sofort zurück in die USA.

Auf Weisung des höchsten Gerichts Italiens wurde der Fall jetzt aber ein drittes Mal in Florenz aufgerollt. Seit 2013 wird wieder gegen Knox und Sollecito verhandelt.

Bei der Urteilsverkündung am Donnerstagabend wird voraussichtlich nur Sollecito anwesend sein. Mit einem Schuldspruch könnten Sollecito bis zu 26 Jahre Haft erwarten. Für Amanda Knox, für die die Anklage 30 Jahre Haft fordert, müsste zuerst ein Auslieferungsantrag gestellt werden: Sie weilt seit ihrer Freilassung 2011 in den USA.

Damit es als endgültig rechtskräftig gilt, muss das heutige Urteil aber selbst noch einmal von einem weiteren Gericht bestätigt werden.