Eilmeldung

Eilmeldung

Japanische Forscher entdecken verblüffend einfachen Weg zur Stammzellgewinnung

Sie lesen gerade:

Japanische Forscher entdecken verblüffend einfachen Weg zur Stammzellgewinnung

Schriftgrösse Aa Aa

Es soll ein Durchbruch in der Stammzellforschung sein.

Japanische Forscher des Riken Zentrums für Entwicklungsbiologie in Kobe wollen einen Weg gefunden haben, normale Blutzellen relativ schnell in Stammzellen umzuwandeln. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Magazin Nature.

Stammzellen können sich in alle Arten von Körpergewebe verwandeln, die Medizin hofft mit Stammzelltherapien beispielsweise Herz- oder Hirnerkrankungen zu heilen.

Ein großes Problem ist aber die Gewinnnung der benötigten Stammzellen, und die wollen die Forscher nun revolutioniert haben. Bisher dauert es rund zehn Monate, genügend Stammzellen beispielsweise aus den Hautzellen eines Patienten zu produzieren.

Wie die Forscher nun schreiben, lasse sich das viel scheller bewerkstelligen – in dem man Blutzellen kurz einem Säurebad aussetzt. Dieser Schock bringt die Blutzellen offenbar dazu, sich in Stammzellen zu verwandeln.

Bisher funktioniert das zumindest bei Mäusen – Tests mit Menschenblut sollen folgen.