Eilmeldung

Eilmeldung

Wodka fordert so viele Tote in Russland wie ein Krieg

Sie lesen gerade:

Wodka fordert so viele Tote in Russland wie ein Krieg

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn der Wodka flaschenweise getrunken wird, sieht es schlecht aus: Forscher haben herausgefunden, dass 25 Prozent der russischen Männer vor dem Alter von 55 Jahren sterben. Der Hauptgrund dafür ist übermäßiger Alkoholkonsum.

Der Studienleiter David Zaridse vom Russischen Krebsforschungszentrum in Moskau erklärte: “In keinem anderen Land gibt es solche Statistiken. Eine solche Todesrate gibt es normalerweise nur während eines Krieges. Es gab noch nie solche Statistiken in Zeiten des Friedens. Für mich ist das eine demografische Krise.”

Besonders schädlich sind offenbar einzelne, extreme Besäufnisse. Konstantin ist von der Studie nicht überzeugt: “Maßlos zu trinken ist natürlich schlecht. Aber, dass das eine Todesursache sein soll, das ist Unsinn.” Valentina erzählt, dass die Männer aus ihrem Dorf aus Verzweiflung trinken. Wenn man keinen Job habe, was solle man dann tun außer trinken?

Die hohe Todesrate unter Männern mit hohem Wodkakonsum ist laut der Studie vor allem auf Alkoholvergiftung, Unfälle, Gewalt und Selbstmord zurückzuführen, aber auch auf Krankheiten wie Leberkrebs und Lungenleiden.