Eilmeldung

Eilmeldung

Guy Verhofstadt führt Europas Liberale in den Wahlkampf

Sie lesen gerade:

Guy Verhofstadt führt Europas Liberale in den Wahlkampf

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Europawahl im Mai treten die Parteiblöcke zum ersten Mal mit EU-weiten Spitzenkandidaten an: Die Liberalen haben dazu nun offiziell den Belgier Guy Verhofstadt bestimmt, in einer Art Doppelspitze mit EU-Kommissar Olli Rehn aus Finnland.

Verhofstadt war früher Regierungschef in Belgien und führt inzwischen die Fraktion der Liberalen im Europaparlament. Er ist mit der jetzigen Nominierung auch ihr Kandidat als Präsident der EU-Kommission.

Als eingefleischter Europäer warnt Verhofstadt vor Euroskeptikern, die keine Lösungen hätten. Man brauche mehr Europa, sagt er: Wirtschaftsunion, Haushaltsunion, Bankenunion, und das möglichst schnell.

Die Liberalen sind im Europaparlament drittstärkste Kraft, mit großem Abstand hinter Christ- und Sozialdemokraten. Die Christdemokraten haben noch keinen Spitzenbewerber, bei den Sozialdemokraten ist es der Deutsche Martin Schulz, der Präsident des Europaparlaments.