Eilmeldung

Eilmeldung

Blockierte Wahl ändert nichts an verfahrener Situation in Thailand

Sie lesen gerade:

Blockierte Wahl ändert nichts an verfahrener Situation in Thailand

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand haben die Regierungsgegner nach der Wahl am Sonntag viele ihrer Blockadecamps geräumt. In etwa einem Fünftel der Wahlbezirke hatte die Protestbewegung um Oppositionspolitiker Suthep Thaugsuban den Urnengang erfolgreich blockiert.

Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra bezeichnete die Wahl trotzdem als Erfolg: “Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die dabei geholfen haben, die Demokratie aufrecht zu erhalten. In einigen Gegenden gibt es Probleme, aber insgesamt muss man sich keine Sorgen um Gewalt machen.”

Das Wahlrrgebnis könnte wegen der Blockaden noch länger unklar bleiben. Regierungsgegner werden zudem versuchen, die Wahl juristisch für ungültig erklären zu lassen.

Bis zu einem Ergebnis bleibt Yingluck Shinawatra kommissarisch Ministerpräsidentin mit eingeschränkten Kompetenzen.