Eilmeldung

Eilmeldung

Werke für 300 Millionen bei Sotheby's unterm Hammer

Sie lesen gerade:

Werke für 300 Millionen bei Sotheby's unterm Hammer

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 300 Millionen Euro sind die Kunstwerke wert, die dieser Tage in London unter den Hammer kommen – das entspricht gut zehn Limburger Bistümern. Unter anderem versteigert das Auktionshaus Sotheby’s ein Werk des deutschen Malers Gerhard Richter. Dessen Bilder erzielten bisher Preise von bis zu 30 Millionen Euro. Dagegen ist das Gemälde, das jetzt zum Verkauf steht, mit seinen geschätzten 18 Millionen geradezu ein Schnäppchen.

Alex Braczik, Chef der Abteilung für zeitgenössische Kunst bei Sotheby’s: “Das Bild heißt ‘Wand’ und wurde 1994 gemalt. Eines der unglaublichen Dinge an diesem Gemälde ist, dass der Künstler beschloss, es in seiner persönlichen Sammlung zu behalten, von 1994 bis 2010, als es vom jetzigen Besitzer gekauft wurde.”

Andy Warhols Mao könnte für bis zu 9 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Und für ein Werk von Lucian Freud müssen wohl bis zu 4,2 Millionen Euro berappt werden. 2010 erzielte Alberto Giacomettis Schreitender Mann den Rekordpreis von fast 80 Millionen Euro – eine jetzt zur Auktion stehende Skulptur ist deutlich billiger.

Helena Newman kümmerst sich bei Sotheby’s in Europa um Impressionisten und moderne Künstler. Sie sagt: “Wir haben einen der ersten Vorläufer des schreitenden Mannes, das Standbild heißt ‘Mann, der einen Platz überquert’, es ist eine von Giacomettis ersten Versionen davon, was später zu dieser außergewöhnlichen Figur werden würde. Wir schätzen sie auf bis zu 6,1 Millionen Euro, sie wird sicher viel Interesse wecken.”

Ein René Magritte könnte bis zu 7 Millionen Euro teuer sein, van Goghs ‘L’Homme est en mer’ dürfte sogar bis zu 10 Millionen einbringen. Der Kunsmarkt boomt derzeit. 2013 wurden bereits Rekordergebnisse erzielt, und es sieht nicht danach aus, als würde sich das dieses Jahr ändern.

Die Impressionisten und modernen Künstler sind am 5. und 6. Februar bei Sotheby’s dran, zeitgenössische Kunst kommt am 12. und 13. Februar auf den Auktionstisch.