Eilmeldung

Eilmeldung

Happy birthday, Facebook!

Sie lesen gerade:

Happy birthday, Facebook!

Schriftgrösse Aa Aa

Facebook feiert am 4. Februar seinen zehnten Geburtstag. Es ist jetzt also zehn Jahre her, dass ein junger Mann namens Mark Zuckerberg zusammen mit Freunden von seiner Studentenbude aus eine Website an den Start brachte, über die sich seine Kommilitonen an der amerikanischen Eliteuni Harvard vernetzen konnten. Es wurde mehr daraus. Facebook hat heute 1,2 Milliarden Nutzer weltweit.

Professorin Karen North meint: “Die Jugendlichen wenden sich heute zwar schon teilweise wieder von Facebook ab. Sie zieht es zu den mehr visuellen und kreativen Plattformen, aber das heisst nicht, dass sie nicht gleichzeitig ihre Facebookseiten unterhalten, als Adressbuch und als Kommunikationsplattform.”

Auch seinem ursprünglichen Ziel, die Studenten miteinander in Kontakt zu bringen, wird Facebook weiterhin gerecht. Student Yesit Campo sagt: “Dort kann man sich mit Leuten treffen. Es ist so, als würden wir uns hier auf dem Campus treffen und austauschen. Ich finde Facebook wirklich nützlich. Genau was ich brauche.”

Und sein Kommilitone Harry Rayner meint: “Oft ist viel Unnötiges auf den Seiten, zuviel Werbung, zuviele Anzeigen. Und dann diese Bedenken, die man wegen der Privatssphäre haben muss. Das gefällt mir gar nicht an Facebook.”

Die große Mehrheit der über 1,2 Milliarden Nutzer greift auf Facebook inzwischen über Smartphones und Tablets zu. Gut jeder zweite Werbe-Dollar von Facebook kommt bereits von dort und Facebook will den Anteil weiter ausbauen.

Auch die Facebook-Seite von Euronews auf Deutsch freut sich über Likes und Follower.