Eilmeldung

Eilmeldung

LEGO-Figuren werden zu Leinwandhelden

Sie lesen gerade:

LEGO-Figuren werden zu Leinwandhelden

Schriftgrösse Aa Aa

In “The LEGO Movie” geht es um Emmet, eine völlig unauffällige Legofigur, die sich stets an die Regeln hält. Irrtümlicherweise wird er eines Tages für eine außergewöhnliche Person gehalten, der die Aufgabe zufällt, die Welt vor grausamen Mächten zu retten.

Chris Pratt ist einer der beteiligten Schauspieler: “In dem Film begleiten wir einen ganz gewöhnlichen Bauarbeiter names Emmet — das ist die Figur, die ich spreche. An ihm ist nichts Besonderes und er lebt in Bricksberg, einer Welt, die George Orwells “1984” gleicht.
Jeder hält sich dort an die Regeln. Plötzlich stellt er fest, dass er praktisch unsichtbar ist, wenn er ständig den Regeln folgt. Doch plötzlich geschieht etwas, dass ihm die Möglichkeit gibt, etwas Unglaubliches zu tun. Er muss das Universum retten.”

Als finstere Mächte beginnen, die Welt zu bedrohen, wird Emmet in eine Gruppe von Widerstandskämpfern aufgenommen, darunter der alte Zauberer Vitruvius, die stets auf Unabhängigkeit bedachte Wyldstyle und ihr Freund Batman.

Der Schauspieler Will Ferrrell spricht den bösen Tyrannen Lord Business, der das Universum vernichten will, indem er es zusammenklebt:
“Sobald ich das Konzept gesehen hatte, dachte ich: Das ist wirklich eine einzigartige Idee. Soll man sich an die Regeln halten, wenn man mit Legosteinen spielt, oder ist es besser, die Spielanleitung aus dem Fenster zu werfen. Darum geht es in dem Film. Es hat mich sehr gefreut, dass LEGO diese Art von Kritik an ihrem Produkt zugelassen hat.”

“The LEGO Movie” kommt im April in die deutschsprachigen Kinos.